Der Reit- und Fahrverein Hesel und das Showteam Hesel sind tief erschüttert und trauern um die langjährige Vorstandskollegin und Trainerin des Showteams

 

 

Dörte Ahlers-Behrmann

 

 

die am 03. April 2018 im Alter von 52 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit von uns gegangen ist.

 

Dörte wurde am 03. Januar 1966 geboren und ist in Rastede aufgewachsen. Hier begann auch ihre Laufbahn als jugendliche Reiterin. Im Reiterverein Hankhausen e. V. stach sie als Talent hervor und ihre Eltern ermöglichten ihr Turniersport und Reitunterricht bei hochkarätigen Ausbildern, so z. B. Georg Prause. Nach der Schule begann Dörte nahe München eine Ausbildung in einem renommierten Dressurstall als Bereiterin FN. Ihr Weg führte sie dann ins Rheinland, wo sie ihre Ausbildung abschloss. Der Ruf der Heimat führte sie zurück nach Rastede, wo sie einen Reitbetrieb für Kinder aufbaute, und schließlich nach Ostfriesland und Hesel. Zwischenzeitlich war Sie auch im Springsport bis Klasse S erfolgreich unterwegs. Mit Andreas Bruns verband Dörte eine enges Vertrauensverhältnis und gegenseitiger Respekt gepaart mit einem gemeinsamen Geist für Freiheit und Experimentierfreude.

 

Diese Experimentierfreunde führt Dörte um 2006 herum zu dem bekannten Pferdeausbilder und ehemaligen Monty Roberts-Schüler, Mike Geitner, bei dem sie eine Ausbildung zur Dualaktivierungstrainerin absolvierte. Dies war zugleich der erste Schritt in eine völlig neue Denk- und Herangehensweise an den Pferdesport. Es folgte der Kontakt zu dem renommierten Lüneburger Sportpädagogen Eckart Meyners und seiner Methodik der Schulung von Bewegungsgefühl und Reitersitz, sowie seinem Konzept von Reiten als Dialog. Schließlich lernte Dörte Peter Deicke kennen, bei dem sie ihre Leidenschaft für Zirkuslektionen entdeckte. Dörte hatte ein besonderes Talent dafür! Diese Leidenschaft legte den Grundstein für das Showteam in Hesel, welches sie 2009 gründete.

 

Unvergessen sind die Auftritte und Erfolge auf zahlreichen Veranstaltungen, darunter auf der Equitana und dem CHIO in Aachen. In den digitalen Communities hagelte es Begeisterung und Bewunderung für das ganze Team! Zusammen mit Eckart Meyners stellte Dörte das Konzept des Showteams dann auch auf Lehrgängen für eine breitensportliche Ausbildung im Berufsreiterverband vor und gab damit zusammen mit Eckart Meyners neue Impulse für den ganzen Berufsstand der Reitlehrer. Dörte ist heute weit über die Grenzen Ostfrieslands hinaus als Ausbilderin für Pferd und Reiter bis zur schweren Klasse bekannt. Zudem war sie langjähriges Vorstandsmitglied des Reit- und Fahrvereins Hesel und Umgebung e.V.

 

Stand zu Beginn der Laufbahn von Dörte Ahlers-Behrmann noch die Ausbildungsskala des Pferdes und die Kunst der Pferdeausbildung im Mittelpunkt ihres Interesses, so kam gerade in den letzten Jahren ihr Interesse für Menschen und ihre Beziehung zum Tier hinzu. Für Dörte war die Pferd-Mensch-Beziehung Ansatz zur Selbsterkenntnis und Quelle einer neuen Inspiration. Die Betreuung des Showteams Hesel und das stets weiterentwickelte Schaubild gaben ihr Lebensenergie und wurden zentraler Mittelpunkt ihres Wirkens. Dabei war ihr vor allem die fachkundige und gefühlvolle Heranführung junger Menschen an den verantwortungsvollen Umgang mit dem Pferd wichtig. Lernen durch Spaß und Freude und das Zusammenwirken in einem Team hatten einen hohen Stellenwert. So hat sie es geschafft, die Beziehungen sowohl zwischen Reiter und Pferd als auch der Reiter und Helfer des Showteams untereinander auf eine neue vertrauensvolle Ebene zu heben.

 

Dörte hatte einen Sinn für eindrucksvolle Choreographien, künstlerischen Ausdruck und farbenfrohe Gestaltung. Experimentierfreunde und die Freiheit der Gestaltung verband sie mit strenger Disziplin immer wenn es um das Wohl von Pferd und Mensch ging. Sie war streng, wo Führung nötig war, sie spornte an, tröstete und hatte jederzeit ein offenes Ohr für die Menschen, die ihr wichtig waren. Sie riss mit ihrer Begeisterung andere mit und half Reitern und Helfern, über sich hinaus zu wachsen.

 

Der Verlust kam unerwartet und plötzlich und wird uns noch lange schmerzen! Wir halten das Andenken an Dörte und ihre Ideale in Ehren! Sie wird der ostfriesischen Pferdegemeinde in dankbarer Erinnerung bleiben.

 


 

Reit- und Fahrverein Hesel und Umgebung e.V.

 

und

 

dein Showteam